Sehe ich ähnlich.

Meine Essgewohnheiten haben sich von der Menge nicht sonderlich geändert. Lediglich inhaltlich hab ich einfach vom Geschmack andere "Gelüste", weil ich manches momentan einfach nicht "sehen" bzw. essen mag.

Schaden kanns aber auch nicht, da man so auch mal was ist, was man im "Normalfall" vielleicht nicht isst.